Geschichte teilen

Susanne 
Angel Juicer - unentbehrlich geworden 

Vor circa einem halben Jahr haben wir für die Familie einen Angel Juicer gekauft. Der Saft ist absolute Spitze. Wir bevorzugen "Orange-Apfel-Ananas-Kiwi-Birne-Kaki" oder ähnliche Kombinationen; selbst Spinat-Orange hat der Teil der Familie, der älter ist als 5 Jahre gut toleriert. Die Reinigung ist ehrlich gestanden schon etwas nervig, aber es geht und für den Spitzensaft nehme ich das gerne hin. Ich bin - wie auch immer das beschreiben soll - irgendwie fitter oder wacher, seit wir täglich frischen Saft trinken. Softdrinks widern uns mittlerweile regelrecht an. Wir schmecken den chemischen Inhalt dieser Getränke und spüren regelrecht, dass sie auf Dauer nicht gesund sein können - wie ja kürzlich in einer Studie gezeigt wurde, verringert der Softdrink-Genuss die Lebenserwartung um 4.6 Jahre - eine Menge wie ich finde. Über Nacht frieren wir unsere Säfte ein, um den nächsten Tag nicht sofort mit viel Arbeit beginnen zu müssen, denn für eine ganze Familie für circa 2 Liter braucht man an die 8 Orangen, 4 Äpfel, 2 Birnen, eine halbe Ananas oder was auch immer. Nun brauchen wir für das schnelle Glas tagsüber noch eine Zitruspresse. Ich bin mir sicher, da werden wir hier auch fündig, denn eine andere, die wir schon woanders gekauft hatten, mussten wir zurück bringen, da sie 50% der Früchte umentsaftet ließ. Nun müssen wir also nochmal tiefer in die Tasche greifen, aber wir wissen, wofür wir das tun und das ist es uns wert.
Geschrieben von Susanne K.

Hartmut 
Angel Juicer + Zubehör (Holz-Silikon Stößel + 2 Dichtungen, etc.) 

Sehr geehrter Herr Burnett!

Zunächst möchte ich mich bei Ihnen bedanken für Ihre Beratung! Ein Norwalk Juicer (Norman Walker Juicer) wäre zwar ursprünglich mein Favorit gewesen. (Grund: es sind einige Verwandte und Bekannte an Krebs verstorben sind, daher stieß ich auf die Gerson-Therapie.) Aber Entsafter, inkl. Versand und Steuern wären dann über 3600 US$ gewesen...

Von dem her bin ich nun doch recht froh, dass Sie mir den Angel Juicer 7500 empfohlen haben. Für mich nun doch die richtige Wahl! (Und der Unterschied zu meinem 17 Jahre alten Braun Entsafter war frappierend: viel mehr Saft und ein viel besserer Geschmack!)

An das Reinigen habe ich mich gewöhnt, auch wenn ich es mir wünschte, dass es schneller ginge.

Leider gibt es bisher keine direkte Bewertungsmöglichkeit für "Ersatzteile" bzw. Zubehör. Meine Frau bevorzugt den Holz-Silikon-Stößel, der als Option gekauft werden muss. WICHTIG dabei ist, den Silikonring von Zeit zu Zeit mal zu entfernen, um den Holz-Stößel gründlich zu reinigen. LEIDER wird einem dabei nicht gesagt, dass es gar keine Ersatzdichtringe für den Stößel sind! Sondern, dass es sich hier um 2 schmälere Silikonringe für das Sieb handelt - die Breite beträgt nur etwa 50 Prozent! (Zudem war 1 Silikonring schon bei Lieferung defekt, da einseitig eingeschnitten...)

Kürzlich hatten wir die Gelegenheit einen Eimer voll mit dunkler Trauben zu bekommen. Die Vorbereitungen wie waschen, auslesen, etc., waren aufwendig. Aber der Saft war SUPER, wie Ölwein, aufgrund der mitgeschredderten Traubenkerne!

Aber insgesamt macht es wirklich Spaß mit dem Gerät und selbst unsere 19 Monate alte Tochter trinkt gerne davon Saft. Daher kann ich den Angel Juicer mit guten Gewissen wirklich jedem nur weiter empfehlen.

Hartmut Boschütz

Dominik 
Super Entsafter, aber immer wieder Ersatzteile... 

Hab einen Omega 8006 Entsafter. Seit ca zwei Jahren. Nun muss ich jährlich das Sieb und das Blanksieb nachkaufen. Einmal ist es gebrochen beim Kaffee malen. Eine Funktion die in der Betriebsanleitung angegeben wird. Nun ist die Gummidichtung vom Sieb herausgebrochen. Also: tolles Teil aber mit laufenden Kosten verbunden...

Daniel 
Ein halbes Jahr - keine halben Sachen 

Für mich begann es Ende 2012 - ich sah den Film Food Matters (2008). Er hat mich wieder einmal aus dem Dornröschenschlaf geweckt, den wir vielleicht alle kennen.

Eigentlich war es mir längst bewusst, was wir täglich so kopflos kaufen und in uns hinein beigen, ist nicht das Gelbe vom Ei, hat mit Natur längst nicht mehr viel zu tun - mein Vater, ein Ernährungsberater sagte es auch schon länger und hatte seine Empfehlungen. Aber mir kam diese Homepage wieder in den Sinn - ich hatte sie vor mehreren Jahren gespeichert, damals kamen mir diese guten Entsafter aber zu teuer vor.

Dann reagierte ich schnell. Der Oscar Neo DA-1000 hat seither seinen festen Platz in der Küche - er produziert täglich 4 Gläser Saft aus biologischen Früchten und Gemüse für meine bessere Hälfte und mich. Biologisch, ja - irgendwie nur auf den ersten Blick teuer - wir essen anderes dafür nicht mehr oder weniger. Und ich gehe davon aus, dass diese Investition eh die bessere ist, als die Krankenkassenprämien, die ich derzeit vor allem für die Behandlung von anderen Menschen bezahle (was aber so auch seinen Sinn hat).

Und die Wirkung? Zuerst war es gar nicht einfach, diese zu benennen. Ich fühlte mich fiter, wacher - aber nicht viel mehr. Ich hatte eigentlich mehr erwartet. Nun aber schaue ich zurück und stelle vieles fest:
Mein Partner und ich, wir waren seit Jahren Gelegenheitsraucher - nicht regelmässig, aber doch immer wieder scheinten wir es "zu brauchen" - ich wollte damit immer wieder aufhören, aber es war auch nicht dringend, da eh keine richtige Sucht.. Heute rauchen wir beide nicht mehr - wir hatten es uns nicht mal zum Ziel gesetzt aufzuhören. Und wir sind beide davon überzeugt, dass wir durch die Säfte etwas erhalten, was das Rauchen überflüssig macht.

Zusätzlich habe ich in diesem letzten halben Jahr Dinge angepackt in meinem Leben, die ich länger aufgeschoben gehabt hatte. Ich habe den Job gekündigt, der mich depressiv gemacht hatte (ja, ich nahm auch Medikamente dagegen zuvor), ich habe einen neuen Job gefunden und freue mich darauf, ich habe neue Pläne geschmiedet und meine Träume angepackt, werde noch einmal neues lernen und selbständige Wege gehen.
Ich habe heute Energie, die ich vorher so in mir nicht gekannt habe.

Allen, die das lesen, kann ich nur empfehlen, selbst vielleicht einmal eine der vielen Dokumentationen über unser Essen zu schauen, sich im Internet schlau zu machen (Dr. Gerson werden Sie antreffen und andere) und an sich selbst einen Versuch zu starten. Schauen sie dann in einem halben Jahr zurück.. ich wünsche Ihnen, dass Sie sich dann über die neuen Kräfte freuen.

Barbara 
Barbara aus Graz - Oscar Neo DA-1000 

Meinen Entsafter habe ich seit ca. 1 Monat und verwende ihn jeden Tag! Bin mehr als zufrieden! :) Vielen Dank auch für die super schnelle Lieferung! LG aus Graz

stephan 
Omega 8006 

Wir haben den Omega 8006 Entsafter jetzt seit Jänner.Der Grund waren eigentlich zuerst Bekannte die ihn empfohlen haben , Ernährungsseminare und Dokumentationen im Internet über die Auswirkung von Gemüse und Obst auf die Gesundheit.
Der Entsafter ist fast jeden Tag im Einsatz ,manchmal wird bis zu 1,5 l Saft auf einmal gepresst.Fasst immer Gemüse mit Obst gemischt.Ich hatte davor einen Entsafter um 40 euro,nach 4 Tagen hatte ich ihn entsorgt und der Omega wurde bestellt.Wer zb. Broccoli und Grässer pressen will kommt am Omega nicht vorbei,der Preis ist absolut gerechtfertigt!
Wenn ich auf eine einsame Insel müsste, ich würde ihn mitnehmen,vorausgesetzt es gäbe Strom :-))

mfg Stephan Biczo

Reinhard GINDL 
Omega 8006 

Den Omega 8006 möchte ich nicht mehr missen. Er wird täglich verwendet - mein Favorit: Karotte, Apfel, Orange, Rote Rübe und Zeller. Ich frage mich: was war eigentlich vor dem Omega?