sso

Ihre Erfahrungen mit frisch gepressten Säften

Gefällt Ihnen eine dieser Geschichten, so können Sie gerne dafür abstimmen. Es dauert nur ein paar Sekunden und ist ein tolles Feedback für den Verfasser. 

Omega 8006/8226 Excalibur Ensafter einfach unverzichtbar

Hallo Zusammen,

wir haben die letzten 4 Jahre die Maschine im Schnitt mehrmals wöchentlich verwendet, nun wurde uns auf Grund von gesundheitlicher Probleme (kein Krebs) die Gerson-Diät empfohlen, die wir die letzten 5 Wochen voll durchgezogen haben. Ohne den Omega 8006/8226 wäre die Gerson-Diät nicht machbar gewesen, die ich unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt habe.
Durch die Vielzahl (13) der Säfte pro Tag und das für 2 Personen wäre die Menge und die Qualität nicht machbar gewesen. Da zahlt sich auch aus, dass die Maschine einfach nur genial zu reinigen ist und wem die Saftausbeute z.B. bei der Karotte zu gering im Vergleich zum Angel Entsafter ist, der kann ja den Karotten-Trester einfach noch ein zweites mal durch Pressen.

Was uns bewogen hat beim Omega 8006/8226 zu bleiben ist zum einen die Öffnung des Einfüllstutzens, man muss nur sehr dicke Karotten kleiner schneiden und zum Anderen die sehr sehr simple Reinigung des Gerätes, alles geht gut zu zerlegen und einfach zum Ausspülen. Sehr robust !

Zwei Verschleißteile benötigen wir jetzt, zum Einen das Feinsieb, dass bei einer Karotte einfach gebrochen ist (die Nase ist vom Zylinder abgebrochen) funktioniert weiterhin, da nicht mal viel Druck dabei war, gehe ich von einem Ermüdungsbruch aus

... und zum Anderen die Welle, durch Dummheit. deshalb die Anregung mit dem Holzstößel aus dem EuJuciers Omega TwinGear Youtube-Vidieo ist sehr gut, ich habe NOCH keinen Holzstößel und habe ein festsitzendes Karotten-Teil kurz überhalb der Welle dummerweise eine Löffel in den Mal-Raum befördern wollen, mit zu viel Kraft und bei laufender Welle, damit habe ich dann die Welle beschädigt !!! NICHT Nachmachen !!! Ja ich weiß, das macht man auch nicht, aber da hatte mein Hirn abgeschaltet und wollte "schnell" fertig werden.

Die Maschine funktioniert dennoch einwandfrei, Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich das Plastik-Gehäuse kaputt gemacht hätte und nicht die Welle, dem war aber nicht so.

Wie dem auch sei, wir bestellen nun die Ersatzteile für die Omega 8006 und hier zeigt sich der tolle Service von EuJuciers, es gibt sie noch und die sind auch auf Lager !!!.

Natürlich bestellen wir auch einen Holzstößel, denn aus Schaden wird man klug (hoffe ich).

Viel Spaß beim Entsaften !!!

Sigi

P.S. Die Gerson-Therapie hat noch nicht die gewünschten Effekte bzgl. meinem Schmerzbild geführt, aber ich habe in der kurzen Zeit >6 kg abgenommen und mein Bluthochdruck hat sich ins Gegenteil gedreht. Kein Fleisch, kein Fett und vor allem kein Salz ist schon sehr heftig, vor allem wenn man eine aus meiner Sicht "Sterne"-Köchin als Ehefrau hat, aber ich werde mindestens 2 mal wöchentlich einen reinen Safttag einlegen.
Mehr sehen Weniger sehen
Autor: Siegfried

Sana by Omega EUJ808 – Der Weg zu meiner Kaufentscheidung

Gleich vorweg: Ich bin überglücklich, dass ich heute endlich eine Bestellung für den Sana by Omega EUJ808 im edlen ferrarirot aufgegeben habe!

Ich mache mir schon seit Jahren Gedanken über meine Ernährung, da ich seit ca. 3 Jahren weiß, dass ich eine Fruktose-Unverträglichkeit, grenzwertige Laktose-Intoleranz und eine Histamin-Intoleranz habe. Die Lösung von Ernährungsberatern war, gewisse Lebensmittel – vor allem Obst und gewisses Gemüse - dauerhaft aus dem Speiseplan wegzulassen, weil diese schwer verdaulich sind bzw. von meinem Darm nicht absorbiert werden können. Meine Immunabwehr hat sich dadurch natürlich verschlechtert und ich habe versucht, mit Vitamintabletten meinen Vitaminhaushalt wieder aufzustocken – keine wünschenswerte Dauerlösung.

Letztes Jahr habe ich dann nach Änderung meiner Lebensumstände auch den Fokus auf meine Gesundheit gerichtet. Meine Priorität lag dabei eindeutig bei der Ernährung (und Bewegung natürlich). Nach anfänglichen Recherchen im Internet und Tipps von Freunden, dachte ich, dass es für mich ein Hochleistungsmixer werden wird (ich will ja schließlich auch ganz trendy „grüne smoothies“ machen!).

Durch einen Bekannten bin ich auf EUJUICERS gestoßen und ich habe mir sämtliche EUJUICERS-Videos angesehen. Die Videos sind sehr informativ, interessant und gut gemacht! Die Information, dass ein Kaltentsafter mit niedriger Umdrehungsanzahl (unter 200 Umdrehungen/Minute) die meisten Nährstoffe, Vitamine und Enzyme gewährleistet, klang vielversprechend.

Folgende Fragen tauchten bei mir auf: Welches Gerät erfüllt am besten meine persönlichen Bedürfnisse? Welches Gerät produziert den für mich am besten verträglichen Saft mit den meisten Vitaminen und Nährstoffen? Der Sana by Omega EUJ707 oder der Sana by Omega EUJ808? Oder doch etwa ein Mixer?

Mit einer Liste der Dinge, die ich gerne herstellen möchte, habe ich bei EUJUICERS angerufen.

Meine Priorität liegt auf Obst-, Gemüse- und Blattgemüsesäften, sowie der Herstellung von Reis-, und Hafermilch. In weiterer Folge möchte ich evtl. auch Mais-, und Dinkelmehl, sowie Reis-, und Haferflocken herstellen und Nüsse mahlen. Die „eierlegende Wollmilchsau“, wie man so schön sagt, gibt es einfach nicht – soviel war mir klar.

Durch einen einzigen Anruf bei EUJUICERS konnten heute alle meine Fragen beantwortet werden und ich konnte dadurch endlich meine Kaufentscheidung für den Sana by Omega EUJ808 treffen!

***An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Dean Burnett für die tolle telefonische Beratung bedanken! DANKE! Ihre Erfahrung im Bereich Entsafter ist extrem wertvoll und hilfreich und hat mir sehr geholfen eine informierte Kaufentscheidung zu treffen! ***

Mit dem Entsafter werde ich schon in den nächsten Tagen Obst-, Gemüse- und Blattgemüsesäfte, sowie Reis- und Hafermilch herstellen!

Ich weiß jetzt auch, dass für die Herstellung von qualitativ hochwertigem Mais- und Dinkelmehl, sowie für das Mahlen von Nüssen, usw. eine Getreidemühle ideal ist. Das wird dann meine nächste Anschaffung…
Ich werde berichten, wie es mir beim Entsaften geht!

Happy juicing,
Claudia W.
Mehr sehen Weniger sehen
Autor: Claudia

Frischer Weizengrassaft ein verkanntes Wundermittel von der Gesellschaft

Meine Name ist Veit , und ich habe selbst erlebt, das ich mich mit den falschen Lebensmitteln langsam aber sicher selbst umbringen kann. Ich war zuckersüchtig und kann bestätigen, das Zucker wirklich süchtig macht.
Ich schätze, das alle Deutschen mehr oder weniger zuckersüchtig sind. Früher als ich jung war sagte zu mir jemand: Zucker ist Gift, damit meinte er den raffinierten Rübenzucker . Damals dachte ich , das ist übertrieben.
Aber heute kann ich bestätigen, das zuviel weißer industrieller Zucker schädlich ist . Mir vielen Haare aus, ich hatte nach der Arbeit sehr lange Erholungszeiten nötig, wo man mit richtiger Ernährung nur wenig Erholungszeit braucht. Ungesunde Ernährung führt zu übermäßigen Schwitzen und stinken und auch zu Mundgeruch. Außerdem sehe ich besser aus , wenn ich mich besser ernähre. Weniger Pickel , bessere Haut und vorallem mit Disziplin und dem richtigen know how kann ich mein Idealgewicht erreichen. Wie das geht?
Fasten mit frisch gepressten Gemüsesaft und Weizengrassaft. Das ist der absolute Hammer. Der Fresstrieb wird gebrochen und man kann jeden Tag etwas mehr abnehmen. Man kann den Hunger noch mehr überlisten, indem man Einläufe macht in seinen Enddarm. Wenn der Darm entleert wird ist das gut , weil keine Gifte entstehen können, wenn der ...zu lange im Darm bleibt. Der Körper geht in den Modus innere Ernährung und braucht kein Essen mehr. Das Saftfasten ist so cool, weil die meisten Menschen einen Nährstoffmangel haben und durch die Säfte bekommt man viele Nährstoffe und gleichzeitig wird der Hunger halbiert. Wenn wir Micronährstoffe bekommen: Vitamine ,Mineralien und Enzyme, dann hat der Körper was er so dringend braucht. Folge - der Hunger lässt
nach.
Ich hatte mir den neuen Entsafter von Omega gekauft:Sana EUJ 808 in den USA heißt er VSJ 843 und ist eine Verbesserung vom VRT 350 vertikaler Entsafter mit einer Schnecke -Walze. Was mich bei dem VRT 350 genervt hatte, war das er oft verstopfte. Staudensellerie und Gemüse mit viel langen Fasern haben das kleine Loch am Boden, den Auspuff, verstopft. Außerdem wurden der`" Scheibenwischer" für das Sieb über ein Rädchen am Boden angetrieben, was den Nachteil hat das viel Trester in den Saft kam...
Diese Schwächen beim Vorgänger wurden beseitigt, nur der Sana by Omega EUJ 808 ist mittelmäßig bei Weizengras. Ich hatte Weizengras entsaftet und die Saftschüssel fängt an auf dem Motorblock zu eiern.
Aber Weizengras entsaften ist für alle Entsafter schwer.
Deshalb habe ich einen billigen Handentsafter gekauft für 50$ Health juicer von Lexen. Ich liebe ihn, weil er der Preisleistungs Sieger ist. Auch kann ich das frisch geschnittene Weizen und Dinkelgras von Anton Krais empfehlen. Ich hatte tiefgefrorenen Weizengrassaft von frischesweizengras.de gekauft, aber die Qualität von selbst entsafteten Weizengrassaft ist viel besser als Pulver oder tiefgefrorene Getreidegrassaft.
Ich baue in meinem Zimmer mein eigenes Dinkelgras an und finde is hipp. Euer Veit
Mehr sehen Weniger sehen
Autor: Veit

einfach zu benutzen und reinigen, ergiebig, schön

ich bin schon verliebt! Obst, Kräuter und Gemüse werden schnell und ergiebig bearbeitet, Trester ist richtig trocken, und was mir nach einem *guten* zentrifugal-entsafter besonders angenehm auffällt: nicht nur ist der saft viel besser, kompakter, sondern auch die Reinigung ist in 2 Minuten erledigt!
Die Pasta- und Muss-Funktion haben wir noch nicht getestet, ich werde darüber berichten, so wie über langlebigkeit und evt. Probleme.
Mehr sehen Weniger sehen
Autor: Lucia

Angel Juicer - unentbehrlich geworden

Vor circa einem halben Jahr haben wir für die Familie einen Angel Juicer gekauft. Der Saft ist absolute Spitze. Wir bevorzugen "Orange-Apfel-Ananas-Kiwi-Birne-Kaki" oder ähnliche Kombinationen; selbst Spinat-Orange hat der Teil der Familie, der älter ist als 5 Jahre gut toleriert. Die Reinigung ist ehrlich gestanden schon etwas nervig, aber es geht und für den Spitzensaft nehme ich das gerne hin. Ich bin - wie auch immer das beschreiben soll - irgendwie fitter oder wacher, seit wir täglich frischen Saft trinken. Softdrinks widern uns mittlerweile regelrecht an. Wir schmecken den chemischen Inhalt dieser Getränke und spüren regelrecht, dass sie auf Dauer nicht gesund sein können - wie ja kürzlich in einer Studie gezeigt wurde, verringert der Softdrink-Genuss die Lebenserwartung um 4.6 Jahre - eine Menge wie ich finde. Über Nacht frieren wir unsere Säfte ein, um den nächsten Tag nicht sofort mit viel Arbeit beginnen zu müssen, denn für eine ganze Familie für circa 2 Liter braucht man an die 8 Orangen, 4 Äpfel, 2 Birnen, eine halbe Ananas oder was auch immer. Nun brauchen wir für das schnelle Glas tagsüber noch eine Zitruspresse. Ich bin mir sicher, da werden wir hier auch fündig, denn eine andere, die wir schon woanders gekauft hatten, mussten wir zurück bringen, da sie 50% der Früchte umentsaftet ließ. Nun müssen wir also nochmal tiefer in die Tasche greifen, aber wir wissen, wofür wir das tun und das ist es uns wert.
Geschrieben von Susanne K.
Mehr sehen Weniger sehen
Autor: Susanne

Für diese Geschichte abstimmen.

Autor:
Fenster schließen
Gesamtanzahl an 11 Geschichten
###message