sso

Bunte California Pops selber machen

Der Sommer macht Lust auf Eis.

California Ice Pops selber machen | EUJUICERS.DE

Zeit für Abkühlung bedeutet Zeit für EIS

Ein mittlerweile bekannter Eis-Trend stammt aus den USA und nennt sich “California Pops“ - genauer gesagt "Bunte Eissorten am Stiel". California Ice Pops bestehen zu 100% aus natürlichen Zutaten und Sie können sie auch ganz einfach selber zu Hause machen. Ob mit frischen Früchten, Joghurt, Nüssen, Sahne oder aber auch mit einem veganen Pflanzen-Drink - je nach Geschmack sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Was wird zur Herstellung benötigt?

Sie brauchen die gewünschten Zutaten, sowie einen Standmixer, Förmchen, Eisstiele und natürlich ein Gefrierfach.

California Ice Pops

Cremige Kokos-Blutorangen Pops

Zutaten für 10 Pops:

  • 500ml fetthaltige Kokosmilch
  • 1 Teelöffel Vanille oder Vanille Extrakt
  • 1 - 1 ¼ Tassen frischer Blutorangensaft
  • ¼ Tasse Agavendicksaft je nach Geschmack

Zubereitung: 

1. Die Kokosmilch, Vanille und 2 Teelöffel Agavendicksaft mixen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Danach kurz zur Seite stellen.

2. In einer extra Schüssel den Blutorangensaft und den restlichen Agavendicksaft mischen und je nach Geschmack noch mehr süßen.

Für cremige California Pops:

Die Kokosmilch und den Blutorangensaft mixen und gleichmäßig in die Förmchen verteilen. In den Gefrierschrank geben und nach 30 Minuten die Eisstiele hineinstecken. Weitere 4 Stunden einfrieren bis die Ice Pops fest sind.

Für geschichtete California Pops:

Den Kokosmilch-Mix in die Förmchen gießen und in den Gefrierschrank geben. Nach 10 Minuten den Blutorangensaft in die Förmchen geben und für weitere 30 Minuten im Gefrierschrank lassen und danach mit Eisstielen versehen. Danach wieder 4 Stunden einfrieren bis die Ice Pops fest sind.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren! 

Veröffentlicht: 23. Mai 2016
###message
Jetzt 5% sparen Code! notieren: XMAS17
Fenster schließen