sso

Kann ich Steinobst und Beeren entsaften?

Einige Sommerfrüchte stellen eine Herausforderung dar, wenn es um das Entsaften geht. Wenn Sie Zeit investieren können, dann ist es dennoch möglich.

Kirschen entsaften | EUJUICERS.DE
Kirschen entsaften | EUJUICERS.DE

Kirschen entsaften

Kirschen zu entsaften ist relativ viel Arbeit, da Sie viele Kirschen brauchen, um ein Glas Saft daraus zu machen. Außerdem muss jede Kirsche vor dem Entsaften entkernt werden. Aber es geht wirklich nichts über frisch gepressten Kirschensaft! Der leckere und selbst gepresste Fruchtsaft ist für die meisten von uns wahrscheinlich eine Rarität und kann saisonbedingt nur ein paar Wochen im Jahr genossen werden. Wer nicht gerade Zugang zu einem Kirschbaum hat, muss für diese köstliche Sommerfrucht tief in die Tasche greifen.

Wichtig beim Entsaften von Kirschen ist die Qualität der Pressguts: Die Kirschen müssen frisch sein, damit auch wirklich genug Flüssigkeit für den Pressvorgang vorhanden ist. Wenn die Kirschen bereits Löcher haben, sind sie älter und von Würmern befallen und als Pressgut ungeeignet. Wenn Sie nicht allzu viele Kirschen zur Verfügung haben, dann empfehlen wir, die Kirschen mit z.B. Melonen zu kombinieren. Die Krönung des Ganzen sind ein paar Minzblätter, die erstens eine tolle Ergänzung zum Kirschensaft sind und zweitens auch eine kühlende Wirkung haben.

Achtung: Es gibt Firmen, die Entsafter und Saftpressen anbieten und meinen, es sei möglich Kirschen samt den Kernen zu entsaften. Wir haben das natürlich mit den verschiedensten Entsaftern selbst getestet. Die Ergebnisse waren, dass manchmal ein Sieb gebrochen ist, wenn wir zu schnell entsaftet haben. Aus diesem Grund raten wir vom Entsaften von Kirschen samt Kernen ab.

Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren/Blaubeeren entsaften | EUJUICERS.DE
Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren/Blaubeeren entsaften | EUJUICERS.DE

Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren/Blaubeeren entsaften

Im Vergleich zu Kirschen, sind Beeren sehr schnell zum Entsaften vorbereitet: Einfach waschen und fertig! Die Herausforderung bei diesen Früchten liegt beim Fruchtfleisch und dem hohen Pektin-Gehalt: Zum einen wird aus Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren/Blaubeeren beim Entsaften eher ein Mus, als das sie dünnflüssigen Saft erzeugen. Zum anderen brauchen Sie fürs Entsaften von Beeren eine größere Menge, weil Beeren im Verhältnis zu anderen Früchten weniger Saft enthalten.

Tipp: Wenn Sie nicht allzu viele Beeren zur Verfügung haben, dann können Sie eine Handvoll an Beeren bei Ihrem nächsten Entsaftungsvorgang von Ihrem Lieblingssaft hinzufügen. Diese süßen, kleinen Sommerfrüchte haben einen kräftigen Geschmack. Wenn sie z.B. mit einem milden (nicht mehligen) Apfel oder mit Melone entsaftet werden, dann können Sie das Aroma der Beeren wirklich schmecken! Außerdem kreieren die Beeren schöne Farben und sind voller wertvoller Antioxidantien.

Pfirsiche, Aprikosen/Marillen, Pflaumen/Zwetschken und Nektarinen entsaften | EUJUICERS.DE
Pfirsiche, Aprikosen/Marillen, Pflaumen/Zwetschken und Nektarinen entsaften | EUJUICERS.DE

Pfirsiche, Aprikosen/Marillen, Pflaumen/Zwetschken und Nektarinen entsaften

All jene unter Ihnen, die Obstbäume im Garten haben, kennen sicher diese Herausforderung: „Was soll ich bloß mit all diesen Früchten machen?“ Steinobst erzeugt eher ein Mus bzw. Püree anstatt eines Fruchtsafts. Das können Sie vermeiden, indem Sie die Früchte pflücken, wenn sie noch fest sind – das Verhältnis vom Saftanteil zum Faseranteil ist dann viel höher. Aus der Gruppe des Steinobsts produzieren feste Nektarinen die höchste Saftausbeute.

Tipp: Sie können Säfte aus Steinobst auch mit saftigen Äpfeln und Karotten mischen, damit Sie eine höhere Saftausbeute erhalten.

Eine Alternative ist die Benützung einer manuellen Fruchtpresse oder hydraulischen Saftpresse. Bei beiden Geräten müssen Sie die Früchte vorher zerkleinern und dann in einen durchlässigen Stoffbeutel geben. Danach können Sie das Pressgut je nach Gerät entweder manuell oder hydraulisch mithilfe eines Hebels gegen eine Druckplatte pressen. Der Saft ist rein und faserfrei.

Eine weitere Methode zur Entsaftung von Steinobst ist die Verwendung eines Horizontal-Entsafters mit einem homogenisierenden Sieb – auch Blank-Sieb genannt. Damit können Sie die „Bananen-Methode“ anwenden. Entkernen Sie das Steinobst und entsaften Sie es mit dem Horizontal-Entsafter mittels Blank-Sieb. Sie erhalten ein Mus oder gar Püree, dass Sie dann auch in Ihren Lieblingssaft untermischen können.

Vorsicht bei Zentrifugal-Entsaftern und weichen Früchten

Im Gegensatz zu langsamen und schonenden Slow Juicern, kämpfen Zentrifugal-Entsafter auf Grund des großen Siebs und der hohen Umdrehungsanzahl pro Minute damit, jegliche Art von weichen Früchten zu entsaften. Wenn Sie versuchen, entkerntes Steinobst ohne weitere Zutaten mit einem Zentrifugal-Entsafter zu entsaften, dann bekommen Sie einfach nur pürierte Früchte.  

Tipp: Verwenden Sie einen Slow Juicer. Sie können ein paar Beeren, Kirschen oder Stücke von entkerntem Steinobst zu Ihrem normalen Saft hinzufügen. Sie enthalten klarerweise mehr Fruchtfleisch, aber Sie gewinnen auch den Geschmack der Sommerfrüchte und erhalten Nährstoffe. Am besten gelingt die Zugabe bei Zitrusfrüchten, festen Äpfel (z.B. Granny Smith) oder Karotten.

Grundregel: Immer nur mit frischen Früchten entsaften

Egal ob Sie sich die Früchte von Ihrem Baum pflücken können oder im Supermarkt kaufen müssen – die Früchte müssen frisch sein. Kaufen Sie immer frische Zutaten und niemals Früchte, die -50% oder mit ähnlichen Angeboten verkauft werden. Diese Ware ist in der Regel kurz vor dem Ablaufdatum und enthält daher weniger Saftanteil als frische Früchte. Je frischer die Zutaten, desto besser wird Ihre Saftausbeute beim Entsaften sein.

Wir wünschen gutes Gelingen! Auf die Gesundheit! 

Veröffentlicht: 2. August 2017
###message
Jetzt 5% sparen Code! notieren: XMAS17
Fenster schließen