sso
###message

CODE BITTE NOTIEREN -  wird nur 1 mal angezeigt:

Code = Sommer

Wir sind vom 16. August bis 05. September 2022 auf Betriebsurlaub. Ihre Bestellung versenden wir am 05/06. September (nach Zahlungseingang)

Ihre Geduld belohnen wir mit 5% Rabatt!

Vertikaler oder horizontaler Slow Juicer?

Sind Sie unsicher, ob vertikaler oder horizontaler Entsafter?

Unterschiede zwischen vertikalen und horizontalen Slow Juicern

43985-sana-juicer-euj-828-rot-seitliche-vorderansicht34202-sana-juicer-by-omega-euj-707-schwarz-eujuicers-de

Wenn Sie auf der Suche nach einem Slow Juicer sind, werden Sie feststellen, dass es entweder vertikale oder horizontale Entsafter-Modelle gibt. Vertikale Modelle sind spätere Entwicklungen als horizontale Entsafter; horizontale Slow Juicer haben jedoch trotzdem einige Vorteile. In diesem Artikel gehen wir auf den Unterschied zwischen vertikalen und horizontalen Entsaftern sowie die Vor- und Nachteile ein.

Vertikale Slow Juicer werden immer beliebter, aber was ist der Unterschied zwischen vertikalen und horizontalen Entsaftern?


Entsaftungs-Geschwindigkeit

Vertikale Entsafter kombinieren häufig die Vorteile von Zentrifugal-Entsaftern und Slow Juicern und liefern vielseitige Funktionen. Zentrifugalentsafter pressen den Saft mit einer deutlich höheren Geschwindigkeit. Slow Juicer, auch kaltpressende Entsafter genannt, bieten jedoch eine deutlich bessere Saftqualität, und vor allem vertikale Slow Juicer produzieren sehr nährstoffreichen Saft in einer akzeptabel kurzen Zeit.

Slow Juicer arbeiten in der Regel etwas langsamer. Es ist wichtig zu verstehen, dass langsames Entsaften die Oxidation und die Wärmeentwicklung reduziert und sicherstellt, dass die Enzyme, Vitamine und Mineralien erhalten bleiben.

Entsaften von Blattgemüse, Kräutern, Gräsern

Selleriesaft

Wenn Sie planen viel Blattgemüse wie Weizengras, Grünkohl, Spinat und Mangold sowie Wildkräuter zu entsaften, sollten Sie sich für einen horizontalen Slow Juicer entscheiden. Horizontale Entsafter sind besser geeignet zum Entsaften von Blattgemüse. Die meisten vertikalen Entsafter haben Schwierigkeiten mit Blattgemüse.

Das bedeutet zwar nicht, dass Sie mit einem vertikalen Slow Juicer, wie z.B. dem Sana 828, keine chlorophyllhaltigen Säfte pressen können, sondern nur, dass der horizontale Slow Juicer, wie z.B. der Sana 707, einfach bessere Ergebnisse liefert. Wenn Sie Blattgemüse und chlorophyllhaltige Lebensmittel als Beimischung zu anderen Obst- und Gemüsesorten entsaften, ist es kein Problem dafür einen Vertikal-Entsafter einzusetzen. Die höchste Saftausbeute und Saftqualität erhalten Sie übrigens beim Angel Juicer.

Entsaftungsvorgang

Vertikale Slow Juicer haben in der Regel einen (deutlich) größeren Einfüllschacht als ihre horizontalen Gegenstücke. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Lebensmittel nicht so stark vorbereiten müssen wie bei einem horizontalen Modell. Dadurch reduziert sich die gesamte Entsaftungszeit, da Sie weniger Zeit mit dem Zerkleinern von Obst und Gemüse verbringen.

Entsaften

Das Design der vertikalen Slow Juicer bietet ein leichteres Entsaften, weil das Obst und Gemüse fast direkt durch den Einfüllschacht mit der Schnecke in Kontakt kommt, da die Schnecke vertikal angeordnet ist. Diese Konstruktion hat den Vorteil, dass der Stopfer viel weniger eingesetzt werden muss, weil das Pressgut häufig ganz von alleine eingezogen wird. Bei horizontalen Entsaftern dreht sich die Schnecke horizontal, so dass Sie den Stopfer häufiger benutzen müssen, um das Obst und Gemüse durch die Trommel in die Schnecke zu drücken.

Saftausbeute

500 ml Selleriesaft

Bei der Saftausbeute haben die vertikalen Entsafter etwas die Nase vorne, bei Blattgemüse und Gräsern die horizontalen Entsafter. Horizontale Entsafter mit Doppelpresswalzen (Twin gear) haben die mit Abstand höchste Saftausbeute, sind aber sehr hochpreisig, wie man bei dem nahezu zu 100% aus Edelstahl bestehenden Angel Juicer sehen kann.

Preis

Horizontale Slow Juicer sind in der Regel günstiger als die vertikalen Modelle.

Reinigung

Vertikale Entsafter sind dafür bekannt, dass sie aufgrund ihrer Konstruktion leichter zu reinigen sind. Der wichtigste Punkt, der die Reinigung von vertikalen Slow Juicern erleichtert, ist das Entsaftungsgehäuse. Viele der neuen Modelle sind mit einem Saftdeckel ausgestattet. Dies ist vorteilhaft, wenn der Entsaftungsvorgang abgeschlossen ist. Sie müssen nur den Saftdeckel schließen und etwas Wasser in den Einfüllschacht gießen, der sich dann im Entsaftungsgehäuse dreht.

Anschließend müssen Sie die Teile nur noch unter Leitungswasser abspülen, um Reste des Fruchtfleisches herauszuwaschen, und schon ist Ihr Entsafter bereit für den nächsten Entsaftungsdurchgang. Horizontale Entsafter haben diesen Vorteil nicht und erfordern daher mehr körperlichen Einsatz mit einer Bürste, um an die schwerer zugänglichen Stellen zu gelangen und sicherzustellen, dass kein Fruchtfleisch zurückbleibt.

Vielseitigkeit

Viele horizontale Slow Juicer werden mit zusätzlichen Aufsätzen zum Entsaften, Zerkleinern, für die Herstellung von Nudeln, Nussbutter und Sorbets geliefert. Bei den Sana-Entsaftern können Sie z.B. eine Ölpresse nutzen, um kaltgepresste Öle herzustellen.

Platzbedarf

Die vertikalen Slow Juicer benötigen eine etwas geringere Standfläche auf Ihrer Arbeitsplatte, sind dafür allerdings höher.

Vorteile vertikaler Slow Juicer

43985-sana-juicer-euj-828-rot-seitliche-vorderansicht

  • Vertikale Entsafter punkten vor allem beim Entsaften weicher Lebensmittel, wie Beeren oder mehligen Äpfeln
  • Platzsparendes Design benötigt weniger Platz auf der Arbeitsplatte
  • Die Saftausbeute ist bei einigen vertikalen Entsaftern etwa 10 % höher als bei horizontalen Entsaftern (Ausnahme Blattgemüse und Gräser)
  • Die Zubereitungszeit kann kürzer sein, weil der Einfüllschacht größer ist und so Zeit bei der Vorarbeit eingespart werden kann
  • Durch den Selbsteinzug müssen Sie das Obst und Gemüse nicht ständig mit dem Stopfer in den Entsafter schieben.

Vorteile horizontaler Slow Juicer

34202-sana-juicer-by-omega-euj-707-schwarz-eujuicers-de

  • Perfekt für das Entsaften von harten Lebensmitteln wie Karotten und Rüben (z.B. rote Bete)
  • Perfekt für das Entsaften von Blattgemüse wie Grünkohl und Weizengras
  • Schnellere Safterzeugung
  • Preisgünstiger (Ausnahme twin gear, wie z.B. Angel Juicer)
  • Sie sind vielseitiger: Öl pressen, Sorbets, Nussbutter, Babynahrung, Kaffee mahlen usw.

Welcher Entsafter ist jetzt am besten für mich geeignet?

Ihre endgültige Entscheidung hängt vor allem davon ab, was Sie mit Ihrem Entsafter überwiegend vorhaben. Wenn Sie Säfte aus einer Vielzahl an Lebensmitteln (auch weichen Obstsorten) herstellen und von der Schnelligkeit, dem verbesserten Geschmack und dem Nährwert profitieren möchten, dann ist ein vertikaler Slow Juicer vermutlich die bessere Wahl.

Wenn Sie jedoch etwas weniger Geld ausgeben und von der Möglichkeit profitieren möchten, neben Säften auch andere Rezepte herzustellen, ist ein horizontaler Slow Juicer vielleicht die richtige Wahl für Sie. Auch wenn Sie vorhaben viel dunkelgrünes Blattgemüse, Kräuter, Wildkräuter, Gräser, Salate und Sprossen zu entsaften, ist der horizontale Juicer sicher die besser Wahl. Beide Entsafterarten sind großartige Erfindungen, es kommt eben auf Ihre persönlichen Vorlieben an!

Egal, ob Sie sich für einen vertikalen oder horizontalen Kaltpress-Entsafter entscheiden: mit einem Slow Juicer können Sie nichts falsch machen!

EUJuicers.de hat eine große Auswahl an Modellen für Sie und hilft Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung gerne (rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email). Wir sind seit 1992 Ihr Entsafter-Experte!

Veröffentlicht: 20. April 2022